Inflation, Überschuldung, Zentralbank-Digitalwährungen (CBDCs) & Trend zur totalen Überwachung

Immer mehr Menschen spüren, dass mit dem Finanzsystem etwas nicht in Ordnung ist. Steuert das Fiat-Geldsystem auf einen Kollaps zu? Dies wird immer wahrscheinlicher, sei es durch (Hyper-)Inflation, Bankenkrisen und/oder Staatsbankrotte. Dazu kommt die Gefahr der Totalüberwachung durch CBDCs

 

Finanzkrisen sind nichts Neues und haben immer wieder unsägliches Leid verursacht. Wer sich krisenresistent positioniert hat, konnte jedoch oft gestärkt aus einer Finanzkrise herausgehen. 

 

Wie die Menschen im Matrix-Film sind sich viele nicht bewusst, dass es etwas ausserhalb des "Systems" gibt. Die gute Nachricht ist: Niemand muss im Fiat-Geldsystem bleiben. Man kann jederzeit (teilweise) aussteigen. 

 

Hier kommt Kullmann Services ins Spiel. Gerne berate ich dich, wie du einen Teilausstieg aus dem Fiat-Geldsystem machen kannst. Mehr Infos findest du unter Finanzberatung.

Samuel T. Kullmann


Über mich: 

Ich bin 1986 in Leeds UK geboren, in der Mongolei aufgewachsen und wohne seit 2003 in der Region Thun. Nebst meinen Tätigkeiten als Einzelunternehmer bin ich auch politisch aktiv und Mitglied im Grossen Rat des Kantons Bern. Mehr Infos

Bist du bereit für den Great Reset?

«Du nimmst die blaue Pille - die Geschichte endet, du wachst in deinem Bett auf und glaubst, was du glauben willst. Du nimmst die rote Pille - du bleibst im Wunderland, und ich zeige dir, wie tief der Kaninchenbau ist.»
- Morpheus