Finanzberatung

Um sich vom Fiat-Geldsystem unabhängiger zu machen gibt es aus meiner Sicht zwei sinnvolle Möglichkeiten – eine ist digital, die andere analog: Bitcoin und Gold bzw. Silber. 

Bitcoin

Bitcoin ist ein digitales Netzwerk, Finanzsystem, Zahlungs- und Wertaufbewahrungsmittel. Bitcoin ist die erste (und nach meiner Beurteilung einzig sinnvolle) Kryptowährung und zeichnet sich durch die Kombination folgender Kern-Eigenschaften aus:

 

Absolute Knappheit:
Die Anzahl Bitcoins ist durch den Programmcode auf max. 21 Mio. Bitcoin oder 2,1 Billiarden Satoshis (kleinste Einheit) beschränkt. Die aktuelle Inflationsrate von Bitcoin beträgt 1,7% und tendiert mit der Zeit gegen 0%.

 

Maximale Dezentralität:
Das Bitcoin Programm und eine Kopie aller je getätigten Transaktionen wird auf Tausenden Computern in der Blockchain verwaltet. Durch weltweit verteiltes Bitcoin Mining wird das Netzwerk mit aktuell ca. 220 Trillionen kryptografischen Rechenfunktionen pro Sekunde vor Manipulation und Hackerangriffen geschützt.

 

Digitalität:
Weil Bitcoin digital und dezentral ist, bietet es der Menschheit eine freiheitliche Alternative zu einem staatlich kontrollierten, digitalen 

Finanzsystem. Bitcoin ist das einzige was man auf der Erde besitzen kann, das nicht konfiszierbar ist. Dieser bahnbrechenden 

Eigenschaft dürfte in den kommenden Jahren immer grössere Bedeutung zukommen.

Achtung:

Im Bereich der Kryptowährungen gibt es sehr viele Betrugsversuche. Die sichere und eigenständige Verwahrung von Bitcoin kann anspruchsvoll sein. Ich empfehle daher dringend, vor dem Kauf von Bitcoin eine kompetente Beratung in Anspruch zu nehmen und/oder sich bezüglich Bitcoin ausführlich zu informieren. Die folgende Link-Sammlung kann ein hilfreicher Ausgangspunkt sein.

Silber und Gold

Edelmetalle haben sich über die Jahrtausende als Schutz vor Finanzkrisen und Inflation sehr gut bewährt – sofern sie einem nicht weggenommen wurde. Der Gold-Standard führte Ende des 19. Jahrhunderts zu einer grossen Wohlstandsvermehrung und enormen 

technologischen Errungenschaften. 


Der Gold-Standard wurde jedoch mit dem ersten Weltkrieg ab 1914 zunehmend manipuliert und kam 1971 an ein definitives Ende – es folgte das Petrodollar-System mit allen Folgekriegen. Am Ende scheiterte der Gold-Standard an den Folgen der Zentralisierung und der Manipulation durch Banken und Zentralbanken, was durch die Zentralisierung möglich wurde. 

Da wir inzwischen in einem digitalen Zeitalter leben, scheint es mir unwahrscheinlich zu sein, dass die Welt zurück auf einen Gold-Standard geht. Trotzdem können Silber und Gold dazu dienen, Ersparnisse aus dem Fiat-Geldsystem herauszunehmen und so vor der grenzenlosen Geldmengen-Ausweitung zu schützen.

Ich bin mir bewusst, dass sicher noch viele Fragen offen sind. Es braucht etwas Zeit um Bitcoin ansatzweise verstehen zu können und auch beim Kauf von Silber und Gold gilt es wichtige Dinge zu beachten. 

 

Gerne berate ich dich deshalb, wie du am besten einen Teilausstieg aus dem Fiat-Geldsystem machen kannst. 

«Es ist unmöglich, den letztendlichen Zusammenbruch eines Booms, der durch Kreditexpansion erzeugt wurde, zu vermeiden. Wir haben nur die Wahl, ob die Krise früher auftritt, wenn wir freiwillig die Kreditexpansion beenden, oder aber später, indem das bestehende Währungssystem zusammenbricht.»

- Ludwig von Mises (1881-1973)

«Was wir brauchen, ist ein elektronisches Zahlungssystem, das auf kryptografischen Beweisen statt auf Vertrauen basiert und es zwei willigen Parteien ermöglicht, direkt miteinander zu handeln, ohne eine vertrauenswürdige dritte Partei zu benötigen.»

- Satoshi Nakamoto, Entwickler von Bitcoin

Zitat aus dem Bitcoin White Paper (2008)

Die US-Dollar Geldmenge tendiert mit der Zeit gegen unendlich, während die Anzahl Bitcoins auf 21 Mio. beschränkt bleibt.

«Ich glaube nicht, dass wir jemals wieder ein gutes Geld haben werden, bevor wir es nicht aus den Händen der Regierung nehmen, das heisst, wir können es nicht gewaltsam aus den Händen der Regierung nehmen, alles was wir tun können, ist auf eine raffinierte Umgehungsweise etwas einzuführen, das sie nicht stoppen können.»

 

Friedrich Hayek (1899 – 1992), Ökonom und Nobelpreisträger

«Es gibt eine unendliche Menge an Cash bei der Federal Reserve.» 

 - Neel Kashkari, Präsident der Minneapolis Fed

Ein Mongolischer Silber-Tugrik aus dem Jahr 1925. Die 18g Silber darin sind heute ca. 12.- CHF wert. Ein Papiertugrik ist heute noch 0,04 Rappen wert. 

«Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück – Null.»

 

- Voltaire